Damen 1: Sieg in der Meisterschaft – Aus im Cup

Pallavolos Damen 1 spielt sich mit einem Sieg gegen den VBC Wetzikon an die Tabellenspitze. Am Sonntag folgt jedoch das Aus im Cup.

Im dritten Meisterschaftsspiel der Saison standen die Kreuzlingerinnen dem Aufsteiger Wetzikon gegenüber. In der relativ dunklen Halle mussten sich die Gäste erst ein wenig anklimatisieren und immer wieder zeigten sich einige Ungenauigkeiten im Spielaufbau. Doch übers ganze Spiel gesehen konnten die Pallavolos die Oberhand stets behalten und brillierten immer wieder mit starken Aufschlägen. Gewannen die Gäste den ersten Satz klar zu 14, zeigten die Gastgeberinnen aus Wetzikon anschliessend immer mehr Gegenwehr. Mit 25:14 und 25:22 gingen jedoch auch der zweite und dritte Durchgang an Kreuzlingen.

Am Sonntag reisten die Pallavolos zum Zweitligisten VBC Kanti Limmattal. Die Motivation der Herausforderinnen zeigte sich bereits vor einer Woche, als die beiden Coaches in Kreuzlingen auftauchten, um ihren Cup-Gegner anzusehen. Und tatsächlich hatte Kreuzlingen von Anfang an Mühe, ins Spiel zu finden. Zwar steigerten sie immer wieder ihre Leistung, doch die gesamten fünf Sätze lang war es ein Auf und Ab. Zur ohnehin durchzogenen Leistung der routinierten Spielerinnen, war der verletzungsbedingte Ausfall der Libera Mirjam Iselin ein deutliches Handicap. Da man am Netz die Punkte oft nicht im ersten Anlauf versenkte, fiel die Unruhe in der Abwehr durch die ungewohnte Aufstellung immer wieder ins Gewicht. Nach zwei Stunden konnte Wetzikon das umkämpfte Spiel verdient für sich entscheiden. Trotz Spielverlust gab es jedoch auch positive Dinge für die Pallavolos, zum Beispiel dass der vierte Satz trotz 16:20-Rückstand noch gewonnen wurde.

Am nächsten Wochenende steht bereits wieder eine Doppelrunde an. Am Samstag um 13.30 Uhr findet das Auswärtsspiel in Baden statt. Am Sonntag empfängt das Damen 1 um 14.00 Uhr zuhause den Absteiger aus der NLB, den VBC Züri Unterland.

 

Sa. 31.10.2015, 16.00 Uhr.
VBC Wetzikon – Pallavolo Kreuzlingen 0:3 (14:25, 17:25, 22:25)

So. 01.11.2015, 16.00 Uhr.
VBC Kanti Limmattal – Pallavolo Kreuzlingen 3:2 (25:20, 20:25, 25:21, 23:25, 15:12)

Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), R. Ammann, N. Bollinger, C. Bürgi, A. Hösch, D. Hösch, R. Reiser, R. Schildknecht, L. Vetterli, F. Yürükalan. Coach: M. Chorbanska.