Sieg im ersten Spiel der Saison

Am Sonntag, 07.09.2014 haben die U23 Juniorinnen der 3. Stärkeklasse das erste Spiel gegen den STV St. Gallen bestritten und gleich den ersten Sieg für Pallavolo nach Hause gebracht.

Leider mussten nach der letzten Saison einige Spielerinnen die Mannschaft verlassen, weil sie das Juniorinnen-Alter überschritten hatten. Doch die Mannschaft liess sich die Abgänge der rutinierten Spielerinnen nicht anmerken und startete motiviert in den ersten Satz. Schon von Beginn an konnten einige Punkte Vorsprung erzielt werden und der Satz wurde mit 25:15 gewonnen.

Obwohl man im zweiten Satz auf mehr Gegenwehr gefasst war, lagen die Spielerinnen aus Kreuzlingen nach einer starken Service-Serie von St. Gallen einige Punkte im Rückstand. Nach einem Time-Out wurde die Serie unterbrochen, doch in der zweiten Satzhälfte führte oft mangelndes Selbstvertrauen zu vielen Fehlern und der Satz ging mit 8:25 verloren.

Der dritte Satz war geprägt von einigen Unsicherheiten in der Aufstellung der St. Gallerinnen. Dies führte zu einem positiven Ergebnis für Pallavolo. Doch im vierten Satz konnte man den Druck erneut nicht aufrecht erhalten, was zu einem Entscheidungssatz führte. Die Statistik aus der letzten Saison liess dabei nichts Gutes verhoffen. St. Gallen erspielte sich einen vorteilhaften Vorsprung von 13:10 Punkten. Wieder liess sich der starke Service der Gegnerinnen durch ein Time-Out unterbrechen und durch eigene gute Aufschläge kam sogar der erste Matchball. In der äusserst spannenden Endphase liessen sich die Pallavolos den steigenden Druck nicht anmerken und konnten schlussendlich zwei entscheidende Fehler der Gegnerinnen erzwingen.

 

So. 07.09.2014, 09.00 Uhr.

Pallavolo Kreuzlingen – STV St. Gallen 3:2 (25:15, 8:25, 25:18, 15:25, 17:15)

Kreuzlingen mit: V. Kola (Captain), F. Herzog, A. Schmid, N. Schüepp, F. Imeri, Z. Imeri, S. Imeri, A. Marti
Coach: M. Stähli

Manuel Stähli